Blogger; How To Be A Fat Bitch #4 - See Beauty In Other Fat Bodies




Wir sind geprägt von den Medien, die uns ihre Schönheitsideale vorschreiben. Schon immer war das übrigens so. Früher waren "Rubensfiguren" angesagt, man strebt nun mal das an, was es in der Gesellschaft seltener gibt, heutzutage ist es "Size Zero" (ich rede hier von der westlichen Welt). Wir sind geprägt - wie gesagt. Die Welt sagt uns wie wir aussehen sollen, die Magazine stecken voller schöner, dünnen Frauen, die (mit Photoshop) noch dünner geschummelt werden. Das Streben nach dem was heute so rar ist, macht krank. 

Die #4 Runde des "How To Be A Fat Bitch" E-Kurses heißt "See Beauty In Other Fat Bodies". Meine Mädels machen wie immer auch mit, also vergisst nicht euch die Posts von Jenny von Frollein Morchens kleine Mädchenwelt, Annika von Big In Style und Rubinengel durchzulesen.


Ich rede hier übrigens nicht von Magersucht und/oder Bulimie, die ganz klar Resultate davon sind. Von klein auf dreht es sich in den Köpfen (gerade bei Frauen) um ihr Aussehen. Sie reduzieren sich darauf. Wichtig ist nicht mehr, dass man Spaß an seinem Leben hat und aus diesem das bestmöglichste herausholt, sondern wie toll das Leben wäre, wenn man eine 34er Konfektionsgröße trägt.

Das Denken zerrt nicht nur an der Psyche und dem Selbstbewusstsein, sondern auch am Körper. Ich möchte niemanden davon abhalten sich Gesund zu ernähren und/oder Sport zu betreiben. Das wollte ich auch nie. Mir geht es in diesem E-Kurs darum mich lieben zu lernen und anderen Frauen eine Inspiration zu sein. Ich möchte euch wenigstens zum Teil den Druck der Gesellschaft nehmen. Denn für mich seid ihr so perfekt wie ihr seid. 

Arbeitet an euch, an eurem Körper. Aber tut dies für eure Gesundheit und nicht die Ästhetik. Gesundheit definiert sich nicht durch euer Gewicht, dem BMI oder dem Fett-/Wassergehalt eures Körpers. Doch vergisst euren Geist nicht. 

Mir half beim Letzteren ein Zusammengehörigkeitsgefühl mit anderen schönen, dicken Frauen zu entwickeln. Ich sah die großartigen Bloggerinnen, die ihre Outfits präsentieren, deutsch- sowieso englischsprachige. Ich sehe Künstler, Schauspieler, Sänger, die bewundert werden für ihr Können. All dies gibt mir Kraft.

Mein Weltbild änderte sich. Nicht nur Kate Moss und ihre Kolleginnen sind schön, auch Adele oder Rebel Wilson sind es, beispielsweise. Ich habe euch eine riesige Liste erstellt mit Frauen, die unterschiedliche Körperformen und Stile haben. Alles Frauen, die inspirieren. Wunderschöne Geschöpfe, so wie ihr, so wie ich. :)


Einige Gesichter werden euch bekannt sein. Viele der deutschsprachigen Bloggerinnen findet ihr in meinem Blogroll. Eine einzige Inspiration sind ...
Conservatory Girl - hat bewundernswerte Beine, ihr glaubt es nicht. Sie ist so wandlungsfähig und jedes ihrer Bilder ist ein Augenschmaus. Außerdem ist sie für mich die Bauchfrei-Queen.

In Fat Style - ist zuckersüß in all ihren Outfits und ich liebe ihre Detailliebe (wenn man das so sagen kann). Bei ihren Outfits soll man genau hinschauen, weil man immer wieder etwas Neues entdecken kann.

Reizende Rundungen - habe ich mit unter als erste plussize Fashionbloggerin kennen gelernt und liebe gerade ihre coolen, rockigen Outfits, obwohl sie auch in einem Tüllrock eine perfekte Figur macht. 

Beauté Plantureuse - hat mir bewiesen wie schick Röcke sind (wegen ihr und Reizende Rundungen habe ich überhaupt erst den pinken Rock von Bon Prix) und all ihre Outfits finde ich wunderbar tragbar, obwohl nicht nur casual, sondern auch sehr schick.
Con Quore by Ela - hat einen einzigartigen Stil  und ist mit unter meine Kraft gewesen meinen Bauch zeigen zu können. Eine wunderschöne Frau.

Cookies, Chaos & C'est La Vie - brachte mir das Azteken-Muster ins Leben. Wie kann ihr das nur so gut stehen?! Momentan bin ich besessen - danke :D

Nimmersatt - die Süße berührt mein Herz immer wieder. Neben tollen Outfits von casual bis elegant zeigt sie mir jedes Mal auf's Neue wie gut kurze Haare aussehen können. Außerdem hat sie einen wahnsinnig Körper ;)

Rubinengel - macht auch als Ü30 Frau eine super Figur und hat keine Angst vor Farbe. Gerne mehr davon! :)
Curvy Life - ist so ein sexy Motherfucker. Sorry, dass ich das so sage. Aber ich habe selten solch eine schöne Frau gesehen. Mal total süß und dann wieder sexy und leidenschaftlich. Außerdem hat sie ein sagenhaftes Gefühl für Mode.

Away From Here - kenne ich noch nicht so lange, doch ihre Kleidchen sind auf jeden Fall einen Blick wert. Außerdem würde ich meine Wohnzimmereinrichtung für ihre Terrasse geben ;)

Some Girls Are Bigger Than Others - versteht mich hoffentlich nicht falsch, wenn ich ihre Haare mal streicheln möchte. :D Außergewöhnliche Frau mit der ich liebend gerne ein Serien-Wochenende veranstalten würde.

Frollein Morchens Kleine Mädchenwelt - ebenfalls total abwechslungsreich in ihrem Stil. Mit ihren Outfits, gerade mit einem bei dem sie Shorts trägt, gibt sie mir das Selbstvertrauen, das ich brauche.
Curvy Sequins - hat einen sexy Hintern ;) ganz besonders mag ich ihren schicken Outfits, die sie mit High Heels paart, auf denen ich nicht mal stehen kann. 

Dollface In Candysweet - der zuckersüße Cupcake :D wenn ich sie auf Bildern sehe mag ich sie einfach nur knuddeln. Tolle Outfits und einer meiner Instagram-Tipps, dort teilt sie ständig ihre Outfits mit der Welt.

Kathastrophal - nicht nur ihr Blog ist so liebreizend, auch sie ist es. Die Kleider, die sie an hat und all die schicken Gürtelchen ... man schmachtet vor sich hin.

The Plussize Life Of A Bumblebee - zeigt auch als Konfektionsgröße 50+ eine tolle Figur. Auch erst kürzlich entdeckt und gerade bei Instagram absolut verrückt nach ihr. 


Doch auch viele englischsprachige Blogs haben mich fasziniert und waren auch die ersten plussize Modeblogs, die ich in Erinnerung habe. Ihr wisst ich bin keine Größe 44, deswegen haben sich die Blogs, die ich lese auch eher in die Richtung 50+ entwickelt. Ich kann mich mit ihnen vielleicht noch ein bisschen besser identifizieren, weil sie einen Körper wie ich haben.


Ich finde es übrigens nicht beruhigend, dass sich das Bild der Frauen von "Size Zero" in Richtung "Curvy" entwickelt hat. In meinem inneren Auge sehe ich unsichere Frauen zum Schönheitsdoc rennen oder noch schlimmer ... sich Handwerker-Silikon in die Schenkel spritzen. Nicht, dass sowas tatsächlich passiert *hust hust* -.-'

Dass wir im Internet so laut sind und davon erzählen, dass Frauen sich mit jeder Form wohlfühlen dürfen, macht mich glücklich. Auch viele bekannte Gesichter tun dies...
Maite Kelly Bildquelle || Beth Ditto Bildquelle || Rebel Wilson Bildquelle || Gabourey Sidibi Bildquelle

... sie setzen sich dafür ein - ganz öffentlich. Zeigen wie schön sie und Frauen im Allgemeinen sind. Ich kriege oftmals Mails von Frauen, die sich nicht trauen einen Blog zu eröffnen, weil sie doch noch zu unsicher mit ihrem Auftreten sind. Sie wollen sich der Öffentlichkeit nicht stellen, weil sie Angst vor negativen Kommentaren haben. 

Schönheit hat für mich nichts mit dem Gewicht zu tun. Die Frauen, die ich euch gezeigt habe, sind so verschieden und strahlen so viel Lebensfreude aus. Schaut euch mit mir diese Frauen an und das Selbstbewusstsein kommt von allein. :)

Nun möchte ich von euch wissen, ob ihr auch so verrückt nach ps Blogs seid und wie sich das Bild in Bezug auf euren eigenen Körper verändert hat, nachdem ihr Frauen mit verschiedenen Körperformen in der Öffentlichkeit/TV/Internet/etc. gesehen habt.

Klickt auf jeden Fall die bei den Blogs von Jenny, Annika und Rubinengel vorbei.

Weitere Informationen zu dem E-Course: Klick!
Weitere Informationen zu #4 "See Beauty In Otther Fat Bodies": Klick!




Kommentare:

  1. soviele süße worte! finde den post echt toll! so viele schöne bloggerinnen :3

    AntwortenLöschen
  2. Kleine Frage: Denken wir wirklich von KLEINAUF nur an Schönheit?

    Das ist doch nur ein Klischee! Kleine Mädchen wollen ihren Müttern nacheifern, aber für mich war es als Kind egal, wie ich aussehe - ich wollte rumtoben, auf Bäume krakseln, ich wollte mit meinen Freunden spielen.

    Wir denken als Kinder nicht 24 h lang nur an unsere Schönheit, es geht uns manchmal um Individualität, aber was nützt uns gutes Aussehen, wenn wir eine Aufgabe lösen müssen?

    Jeder hat seinen Schönheitsfimmel, aber eigentlich gibt es Wichtigeres!

    AntwortenLöschen
  3. @Evy:
    Gut ich weiß nicht wie das bei dir war. Ich allerdings weiß genau, dass ich selbst als 6-jährige oft auf mein Gewicht reduziert worden bin (passiert meiner nicht mal annähernd pumpligen Nichte übrigens auch mit ihren 6 Jahren). Wenn du von deiner Außenwelt darauf mehrmals angesprochen wirst oder man über dich redet, ja dann denkst du über dein Aussehen nach. Ansonsten fing es bei mir so richtig mit etwa 10 Jahren an, dass ich mich für Mode usw. interessiert habe. Bei meinem Neffen ist es genau so. Seitdem er 9/10 Jahre war wollte er nur noch die coolen Klamotten, damit er akzeptiert wird. Die neue Bieber-Frisur, damit er cool ist. bla bla.

    Übrigens habe ich im Kindergarten gearbeitet und sah das Verhalten, dass die Mädels gegen "hässlicheren Mädels" (zumindest für sie) hatten.

    Ja ich denke Mädels und Jungs wollen auf Bäume klettern, springen und laufen, aber auch das nicht 24h am Tag. Außerdem geht es Kindern generell nicht um Individualität, sondern darum so zu sein wie alle anderen.

    AntwortenLöschen
  4. Hi Sabina,

    oh wow! Was für ein Post! Da fällt mir die Kinnlade runter! Ich finde es gut wie du mit dem Exkurs um gehst. Und mit wie viel im Gange du schreibst! Auch die süßen Erwähnungen und zuckersüßen Worte die du deinen Blogger Kollegen gewidment hast. Toll! Toll! Toll! :)

    Schönen Montag Abend :)
    Bine

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr schöner Post! Deine Reihe zu dem Thema macht einem echt Mut, danke dafür!
    Mir wurde auch schon von klein auf von Verwandten gesagt ich sei dick, obwohl ich es, wenn ich jetzt Fotos ansehe, nicht war. Das nagt bis heute an mir und ich bin unzufrieden mit meinem Körper und lege - obwohl ich es nicht will - doch unbewusst immer wieder wert auf das, was andere von sich geben. Nachdem ich deine Post´s hier verfolge und jetzt auch bei Mia lese, bin ich echt ein bisschen mutiger und gehe halt auch mal mit knalligem Lippenstift oder bunten, nichts-versteckenden Outfits vor die Tür...und so schlimm ist es garnicht :)
    Ich muss dir auch zustimmen was zum Thema Kinder schreibst. Ich sehe es auch immer wieder, dass es einfach darum geht wie andere zu sein, cool zu sein und mit dazu zugehören. Ich denke dieser Sinn fürs individuelle kommt erst später gegen Ende der Pubertät raus. Bei manchen eher, bei manchen später. Ich komme auch aus nem ziemlichen Nest und da sieht man es vorallem bei den Jugendlichen sehr stark. Die Mädels haben alle die gleiche Frisur und den gleichen Klamottenstil, einfach weil es grade bei irgendwelchen "coolen" Leuten angesagt ist. Ich war schon ein paar Mal im Supermarkt und dachte ich hätte meine Schwester gesehen, dabei wars nur irgendwer anders der von hinten genauso aussieht :-|

    AntwortenLöschen
  6. ach süße, ich freu mich total das du mich erwähnt hast :D danke dir liebe! das macht mich ganz stolz <3

    AntwortenLöschen
  7. Danke danke danke.
    Mehr gibt´s im Moment von mir aus nicht zu sagen.
    I love you :D

    AntwortenLöschen
  8. ich bin zwar selber eher viel zu schmal aber ich mag den post. ich finde es beeindruckend wie die verschiedenen bloggerinnen sich kleiden und vorallem auch angemessen. es gibt viel zu viele "gut gebaute" menschen die sich einfach viel zu unangemessen kleiden.
    die ausgewählten blogs lese ich auch selbst gern und vor allem regelmäsig :)

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen,

    ich bin dank einer Freundin über deinen Blog gestossen und möchte mal BRAVO sagen! Ich selbst bin Moppelchen und kann damit net halb so gut umgehen wie du. Ich werde definitiv öfters mal mitlesen.

    Danke für den tollen Beitrag!

    Cinny

    AntwortenLöschen
  10. Hi Süße, toller Post und danke für die tollen Worte. Ich bin total geschmeichelt.

    AntwortenLöschen
  11. Toller Post!...und DANKE Liebes :*****

    AntwortenLöschen
  12. Wahnsinnig tolles Posting!
    Mega schön geschrieben und super klasse mal so viele Bloggerinnen auf einem Haufen zu haben!

    AntwortenLöschen
  13. Toller Post und so inspirierend!

    Warum gab es diese Art von "Revolution" nicht schon früher, dann hätte ich mich nicht jahrelang schlecht gefühlt, nur weil ich dick bin...

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin ganz gerührt von deinen lieben Worten! Vielen Dank ♥!

    AntwortenLöschen
  15. Awww … Gänsehaut. Ich bin so gerührt. *tränchenwegwisch* Vielen vielen lieben Dank. Und tatsächlich noch drei Blogs gefunden, die ich noch nicht kannte. ♥♥♥

    *knutscha* Mel

    AntwortenLöschen
  16. hallo,

    wie süß, dass du versehentlich meinen kommentar von neulich gelöscht und dich dafür so entschuldigt hast. habe ich gerade erst gesehen...

    NATÜRLICH komme ich zurück! :)
    ich raffe mich sogar erneut aus der grauen bewunderer-masse auf und kommentiere hochoffiziell noch einmal. (und jetzt aba vorsicht mit dem lösch-button! ;) )

    du bist großartig! dein schreiben und deine denke berühren mich. ich finde mit jedem weiteren beitrag, den ich lese, dass du ganz bezaubernd und inspirierend bist.
    ...und zwar nicht nur für die ladies mit mehr kurven!
    deinen e-course können sich manche von uns hinter die ohren schreiben, vor allem solche "mittelgrößen-mädels" wie ich. denn wir sind ja nie zufrieden und das ist absolut dämlich! Ich taufe die reihe für mich um in "how to be a happy bitch" und nehm mir deinen text so wie er is zu herzen.

    liebgruss,
    schreibend, aber immernoch anonym
    :)

    AntwortenLöschen
  17. OH MEIN GOTT! Wie , Entschuldigung, geil sieht das denn aus! O.O
    Komm doch bitte mal Richtung Süden und schminke mich!

    Bine

    AntwortenLöschen
  18. Was für ein toller Post, danke, liebe Sabina! Ich finde, du stellst die Fragestellung und deine Haltung dazu total gelungen dar.
    Vielen Dank auch für die netten Worte, Liebes!
    Hoffentlich bis bald!
    :-*

    AntwortenLöschen
  19. *hüstel* auch wenn ich fehle *hüstel* XD
    Sehr schöner post! Wahre Worte und ich kann alles doppelt und fett unterstreichen! :)

    AntwortenLöschen
  20. Auch wenns schon ein Weilchen her ist: Vielen vielen Dank für die Erwähnung, hat mich sehr gefreut!
    Ich find's immer wieder toll, deine Beiträge zu dem Kurs zu lesen.

    AntwortenLöschen