Fashion, OMCZ; Outside My Comfort Zone - "Summer Holiday"

"Stell es dir bildlich vor - du bist im Urlaub, die Sonne scheint und vielleicht bist du bereits etwas braun geworden. Du fühlst dich frei genug das anzuziehen was du magst und vielleicht so euphorisch etwas mehr Haut zu zeigen als sonst. In einem netten kleinen Restaurant gehst du zu Abend essen, vielleicht sogar mit etwas Tanz und einem kleinen Cocktail danach. Geht es dir um Bequemlichkeit oder machst du dich zurecht? Welche Accessoires benutzt du?"

Das neue Thema der "Outside My Comfort Zone"-Challenge wird deutlich, es geht um den "Summer Holiday".

Dass ich mittlerweile keine Probleme mehr damit habe etwas mehr Haut zu zeigen, habe ich im letzten Fashionblogpost deutlich gemacht. Bei diesem Thema ging es für mich also viel weniger um Freizügigkeit, als Kombinationen.

Meine Grundidee war "Urlaub in New York City". Alles irgendwie schick, aber auch crazy genug für meinen Geschmack - außerdem passt mein neues Armband so perfekt dazu ;)

  
Seien wir ehrlich: im Urlaub hat KEINER große Lust viel anzuziehen - außer vielleicht, wenn man Urlaub am Nordpol macht. Das Hauptpiece meines Urlaubsoutfits ist das gelbe Kleid von H&M (aktuell). Dieses ist aus 100% Polyester und fühlt sich vom Stoff eher an wie ein Badeanzug. Es ist leicht und luftig und bewahrt mich vor jeder Überhitzung. 

Kleid: H&M+ (aktuell) // Ankle Boots: New Look // Shopper: NoName // Tuch: Vintage // Sonnenbrille: Geschenk // Armbänder: DIY // NYC-Armband: Bijou Brigitte

 
Um meinen Look dennoch City-nah zu halten kombinierte ich mein Hauptpiece mit den NewLook Ankle Boots. Die schicken Teilchen sind nämlich gemütlich genug, um längere Shoppingtripps oder Tanzabende durchzuhalten. Ein großer Shopper mit gekauften Schätzen und die witzige Sonnenbrille vom Tag, als cooles Accessoire am Abend.




Dann wird es euch vielleicht aufgefallen sein, dass ich mir erneut die Haare gefärbt habe. Ich hatte große Lust auf eine erneute Veränderung, die etwas satter und dunkler ist. Orange zu sein macht Spaß, aber dunkle Haare gehören einfach zu mir. Dieses Mal ging es eher in die Richtung Schokoladenbraun. Syoss' "Goldbraun" stand zwar auf der Verpackung, aber wie ihr seht geht es doch eher in die Richtung Milka Alpenmilch. 



Macht ihr dieses Jahr einen Sommerurlaub und wohin geht es? Seid ihr eher der Strand, City oder Wald Urlauber? 

 

Random; Mein neues Baby


Smartphones sind heutzutage so wichtig geworden. Natürlich sind sie nützlich, aber teilweise weiß ich nicht, was ich ohne mein Handy tun sollte. Adress- und Telefonbuch, Kalender, Notizen, Kamera und um Himmelswillen Instagram – was soll ich denn tun ohne diese nützlichen Apps?

Als vor einiger Zeit mein herzallerliebstes Samsung S3 kurz nach dem Ablauf der Garantie (natürlich!) den Geist aufgab, war ich aufgeschmissen, also musste ein neues Handy her. Auf Simyo habe ich mich inspirieren lassen, denn dort fand ich alle aktuellen Modelle, von teuer bis günstig, auf einem Fleck.

Es hieß für mich: auf das altbewehrte setzen oder etwas komplett Neues ausprobieren und da ich neugieriges Wesen nicht anders kann, entschloss ich mich mir eine bisher vollkommen unbekannte Marke zu holen – Huawei.

Dieses überzeugte mich zum einen mit seinen Funktionen, die dem Samsung S3 ähneln und um anderen mit der iPhone Optik. Elegante Optik mit Android – was will ich mehr?

Die Haptik beim S3 war für mich nicht passend, da das Display zu groß für meine Hände war, dies ist beim Huawei Ascend P6 anders. Es liegt angenehm in der Hand und lässt sich mühelos bedienen. Die Qualität des Displays ist gut, doch kann sie nicht mit dem S3 mithalten. Dafür genieße ich nun eine viel bessere Tonqualität. Ich vermisse mein Samsung somit nicht und bin froh über mein neues Schätzchen.

Nachteilig ist allerdings, dass es wenig Cases für das Ascend P6 gibt, doch die schlauen Chinesen denken mit und schenken einem eine passende gratis Hülle beim Kauf des Produkts. Leider ist diese natürlich nicht wirklich schick, also muss ich wohl noch nach einer guten Suchen, um mein neues Schmuckstück vor den Gefahren der Umwelt zu schützen.



Welches Handy habt ihr und welche Apps könnt ihr empfehlen?

Fashion, OMCZ; Outside My Comfort Zone - "Show Me Some Skin"

Weiß, florale Akzente, pastellige Farben, etwas Schwung am Rock - nein ich rede nicht über mein (Traum-)Hochzeitskleid, sondern über eines meiner Must-Haves im Sommer: ein weißes Kleid. 

Schon seit Ewigkeiten ist es die Farbe, die in südlicheren Gegenden und auch immer wieder hier zu Lande getragen wird, wenn die Temperaturen steigen. Nichts betont die leicht gebräunte Haut besser und doch habe ich bisher kaum weiße Kleidung besessen. Vielleicht hilft es mir gerade bei dieser "Outside My Comfort Zone"-Challenge, wenn es darum geht "Show Me Some Skin" 

  
Beim Grübeln darüber warum ich eigentlich kaum weiße Kleidungsstücke habe, fiel mir zuerst der altbekannte Spruch ein "Weiß lässt einen dicker aussehen!", das zweite (und wohl viel bessere) war "Fuck Flattering".


So schmiss ich mich in dieses wunderschöne Inspire Skaterkleid mit floraler Textur und fühlte mich einfach nur göttlich. Fast wie eine große, weiße Wolke - schwerelos - flog ich mit meinen dicken Armen und Beinen über den Hof.

Das Kleid ist leicht transparent und hat einen angenehmen Stoff, der wie für den Sommer gemacht ist. Da ich die Leichtigkeit des Kleides nicht mit starken Farben "zerstören" wollte, entschied ich mich für zarte nude und rosa Töne in den Accessoires.

 Kleid: Inspire New Look (über asos) | Schuhe: New Look | Tasche: Jumex | Kette: Takko

Zum Glück haben mich meine Instagram Follower davon überzeugt diese Clutch zu kaufen. Bei einem Besuch in Bergedorf (Hamburg) habe ich beim Shoppen diese asymmetrische, rosa-pudrige Schönheit zwei Mal überlegen müssen. Sie nicht zu kaufen hätte ich allerdings spätestens am Abend wieder bereut. 


New Look hat neben einer großen plus size Auswahl auch ein relativ großzügiges Angebot an Schuhen für den breiten Fuß. Dort stöbere ich in letzter Zeit gerne nach High Heels und Co. Diese tollen Sandalen hatte ich vor einer Weile bestellt, aber noch nicht getragen (sie warteten auf ihren Einsatz). Ihr Leder ist weich und schmiegt sich toll an den Fuß und auch der Absatz macht einen guten Eindruck. Aber leider empfinde ich diese Höhe als unangenehm für den Fuß. Einen Zentimeter höher oder kürzer würde besser passen. Deswegen wird er wohl als "Sitzschuh" in meinen Schuhschrank ziehen.


In meinem letzten Blogpost rief ich indirekt dazu auf endlich mal auf die ganzen Cardigans ,  3/4 Leggings, etc. zu verzichten, wenn es schon unerträglich warm wird. Nachdem erhielt ich eine Menge Mails von Leserinnen, die sich dies einfach nicht trauen. Ich kann das verstehen - wirklich. Die schrägen Blicke bekomme ich doch auch mit, wenn Mrs. Stock-Im-Arsch an mir vorbei geht. Aber seid doch mal ehrlich zu euch selbst und fragt euch, ob ihr diese Blicke im Cardigan etc. nicht auch bekommt? Wieso also schwitzen und dumm angeguckt werden, wenn man auch angeguckt wird beim Arme zeigen? Das Leben ist viel zu kurz, um sich mit so viel Negativtiät auseinander zu setzen. Tut was euch zufrieden stellt und seid so wie ihr es sein möchtet. Fuck Off, Mrs. Stock-Im-Arsch! ;)



 Wann habt ihr zuletzt ein weißes Kleidungsstück getragen und welches war es? 

 Betty http://www.bigfatbetty.com/
Natalie http://awheelbarrowfullofstyle.blogspot.co.uk/
Nikki http://www.nattynikki.com
Stephanie  http://www.seeingspots.co.uk/
Becky Brown http://www.doesmyblogmakemelookfat.com
Mary  http://www.marysbigcloset.blogspot.pt
Hollie Http://www.prettybigbutterflies.com
Erin http://erinslittlebigcorner.blogspot.co.uk/
Debz http://www.wannabeprincess.co.uk/
Becca  http://thegirlwiththeplait.blogspot.co.uk/
Katt http://acurvycupcake.blogspot.co.uk/
Leah   www.justmeleah.co.uk
Mookie http://muki7x7.blogspot.co.uk/
Danielle www.daniellerharris.com
Beverly www.thecurvyword.com
Sam  http://fattyboomtatty.blogspot.co.uk/
Gillian www.weegillie.com
Sarah http://plussizeproud.wordpress.com/
Abi http://aisforabi.blogspot.co.uk/
Sabina  http://www.femmefatalexsabina.blogspot.com