Review; p2 Express Nail Polish Remover

Allgemeines:
  • erhältlich in der Drogerie, z.B. dm oder Budni
  • für 3,95€
  • mit 50ml Inhalt
  • 24 Monate haltbar
  • mit Pflegeduft
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • acetonfrei

Was der Hersteller verspricht:
Der Hersteller ist p2 Cosmetic GmbH.

"Sanfter Nagellackentferner entfernt effizient und wirksam Nagellack. Finger in die Öffnung des Schwamms stecken und drehen. Der integrierte Schwamm nimmt sanft auch hartnäckige Farbreste auf. Mit angenehmem Pflegeduft. Bei künstlichen Nägeln bitte Verträglichkeit auf einer kleinen Stelle testen."

(Quelle: Verpackung)

Inhaltsstoffe:
"MEK, Aqua, Isopropyl Alcohol, Parfum, Ci 19140, CI 17200"

(Quelle: Verpackung)


Anwendung:
"Finger in die Öffnung des Schwamms stecken und drehen."

(Quelle: Verpackung)

Tipp: Wenn der Schwamm langsam trockener wird, kippe ich etwas üblichen Nagellackentferner in die Flasche und schüttel diese. Der Schwamm nimmt den Entferner auf und kann weiter benutzt werden. Allerdings muss euch bewusst sein, dass dann natürlich nur der Effekt des Nagellackentferners eintritt, den ihr rein geschüttet habt.

Meine Meinung:

Positiv
  • Geruch: in dem Nagellackentferner befindet sich Parfüm. Das kennen wir bereits von solchen Produkten (Konkurrenzprodukte), doch die Umsetzung haberte ab und an. Bei dem p2 Express Nailpolish Remover finde ich es eigentlich nett gelöst. Natürlich rieche ich immer noch den typischen Alkoholgeruch, doch durch das Parfüm ist er nicht so penetrant. 


  • Wirkung: normale Lacke ohne großen Effekt/Glitzer/etc. werden super schnell entfernt. Nach wenigen Umdrehungen (ca. 3-5 Sekunden lang) ist mein Nagel vom Lack befreit. Bei Glitzer- oder Sandlacken benötige ich etwas mehr Zeit. Ich reibe den Nagel dabei immer wieder am Schwamm und nach ca. 40 Sekunden sollte nichts mehr zu sehen sein. Diese Wirkung möchte ich eigentlich nicht mehr missen. 


  • Hautgefühl: es ziept oder brennt nichts! NICHTS! Ich habe mich in der 1. Woche, als ich ihn testete, in den Finger geschnitten und Angst gehabt ihn zu verwenden. Nach wenigen Tagen, wenn die Wunde nicht mehr so ganz offen war, hab ich's doch gemacht und mich sehr gewundert, dass wirklich nichts gebrannt hat. 
Neutral
  • Verpackung: die pinke Verpackung springt einem direkt ins Auge. Der schwarze Schraubdeckel lässt sich einfach öffnen und hat einen recht hohen Hals. Er ist ca. 2cm breit und mir, mit meinen doch recht langen Finger, fällt es schwer Daumen und den kleinen Finger ordentlich am integrierten Schwamm zu reiben, ohne mich am Halsrand daran zu scheuern. Der Schwamm ist schwarz und sehr weich. Das Reiben an ihm ist sehr angenehm und obwohl der Schwamm innen lose ist, rutscht er mir nicht raus.


  • Ergiebigkeit: es befinden sich bloß 50ml Inhalt in der Dose. Das ist für Nagellackentferner wirklich sehr wenig. Ich habe nicht mitgezählt, aber müsste ich schätzen würde ich sagen, dass ich nach ca. 20x benutzen das Gefühl habe, dass die Wirkung nachlässt. Aber was erwartet man, wenn da so wenig Inhalt drin ist?


  • Schwamm: in der Mitte des Schwamm ist eine runde Öffnung, die an 4 "Seiten" eingeritzt ist. Dadurch hat man im inneren des Schwamms Kanten, an denen man den Nagellack vom Nagel abreiben kann. Nach den ersten Benutzungen sieht man oberhalb des Schwamms, in der runden Öffnung, leichte Farbreste. Diese stören einen aber absolut nicht beim Säubern der Nägel. Wie schon gesagt ist der Schwamm sehr weich. Nachdem ich öfters mal Effekt-/Glitzer-/Sandlacke verwendet habe, fiel mir auf, dass sich die Oberfläche des Schwamms auflöst. Es reiben sich einfach kleine Fussel ab. Dies stört mich persönlich nicht besonders, da ich nach dem Ablackieren meiner Nägel eh Hände wasche, aber es nervt doch ein wenig. 


  • Preis: der Preis ist ohne Wenn und Aber viel zu hoch. Ich find's ja toll meinen Nagel so schnell von Lacken zu befreien, aber knapp 4€ für 50ml? Nein danke. 
Negativ
  • /

Mein Fazit:
Toller Nagellackentferner für viel zu viel Geld bei dem Inhalt.

Das Produkt wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ich hätte mir den Entferner auch gerne gekauft.. aber bei dem Preis hab ihc es echt sein lassen. Nagelackentferner bekommt für ca. 1 Euro, da finde ich 4€ echt "frech", so innovativ kann die Verpackung ja garnicht sein.
    Aber danke trotzdem fürs Zeigen! :)
    LG
    M E L O D Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast du Recht. Meiner kostet glaub ich ca. 50 Cent und enthält 125ml.
      Deswegen ja der Tipp. Ich finde die Verpackung sehr nützlich. Sollte der Schwamm sich noch mehr auflösen, werde ich einfach einen normalen Haushaltsschwamm klein schneiden und rein drücken + normalen Nagellackentferner rein und ---> tada! :D

      Löschen
  2. Ich habe ihn gerade benutzt und bin wirklich von der Wirkung begeistert. Ich gebe Dir aber absolut recht, dass der Preis schon fast unverschämt hoch ist für magere 50ml... LG

    AntwortenLöschen
  3. Der Schwamm zerlegt sich beim Glitterlacken leider sehr schnell. :-/

    Übrigens, wem der zu teuer ist, bastelt euch selbst einen aus einem Haushaltschwamm und einem Gefäss, das eine breite Öffnung hat (man kann auch einmal den Entferner kaufen und dann die Flasche wiederverwenden, der Schwamm ist innen nicht festgeklebt). Dann Nagellackentferner rein und fertig :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS IST EIN SUPER TIPP! :D

      So werd ich's auch machen.
      Hab jetzt so häufig die Sand Lacke verwendet, dass ich ständig Fussel und Glitter an den Nägeln habe, egal welchen Lack ich entfernen will -.-'

      Löschen
  4. Hört sich gut an! Beim nächsten DM-Bummel kommt der mit! :]

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab mir das gute Stück auch geholt und bin super zufrieden. Bisher schon locker an die 20 Mal ablackiert und es tut bei mir noch genauso wie anfangs. Meine Preisüberlegung hatte allerdings schon mit einkalkuliert, dass ich irgendwann andere Entfernerflüssigkeit reinschütten kann und daher fand ich den Preis zwar immernoch hoch, aber nicht mehr so exorbitant.

    LG Ala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du die von p2 rechnen auch damit und haben den deswegen so teuer gemacht? :P
      Überlegung wert :D :D

      Löschen
  6. Uff, das ist teuer. Werde beim normalen Nagellackentferner bleiben :)
    Danke für den Test!

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst ihn die auch easy basteln. Schau mal ein paar Kommentare nach oben :)

      Löschen
  7. Hey :D

    Klingt ja so nach nem ganz guten Nackellackentferner. De Preis ist aber schon ziemlich teuer
    und dann auch noch fuer die Marke :/
    Und 50ml ist ja nun echt was fuern Ar*** wenn man sich regelmaessig die Naegel lackiert!
    Ich glaube den wuerde ich mir nicht kaufen. Aber P2 gibt es hier eh nicht lol

    Liebe Gruesse,
    Jade

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde ihn auch zu teuer, allerdings echt eine coole Erfindung für Leute, die sich mehrmals in der Woche die Nägel lackieren.

    Ich mach das nur so 2x im Monat... da lohnt sich eine Anschaffung wohl nicht...die Zeit zum normalen Ablackieren habe ich da :D Trotzdem cooles Review =)

    lg Jess

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab den in Orange, der kostet denke ich sogar weniger. Bin mir aber nicht sicher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der orangene Nagellackentferner von p2 ist der Soft Nail Polish Remover und funktioniert ganz anders. Der pinke hat einen integrierten Schwamm, den ich in meinem Review ja häufiger genannt haben (:D), und der orangene Nagellackentferner einen Pumpspender. Die beiden funktionieren einfach ganz anders. Hatte auch mal einen von p2 mit Pump und der Mechanismus hat mir leider gar nicht zugesagt, weil der geleckt hat.

      Löschen