Fashion, OMCZ; Outside My Comfort Zone - "Show Me Some Skin"

Weiß, florale Akzente, pastellige Farben, etwas Schwung am Rock - nein ich rede nicht über mein (Traum-)Hochzeitskleid, sondern über eines meiner Must-Haves im Sommer: ein weißes Kleid. 

Schon seit Ewigkeiten ist es die Farbe, die in südlicheren Gegenden und auch immer wieder hier zu Lande getragen wird, wenn die Temperaturen steigen. Nichts betont die leicht gebräunte Haut besser und doch habe ich bisher kaum weiße Kleidung besessen. Vielleicht hilft es mir gerade bei dieser "Outside My Comfort Zone"-Challenge, wenn es darum geht "Show Me Some Skin" 

  
Beim Grübeln darüber warum ich eigentlich kaum weiße Kleidungsstücke habe, fiel mir zuerst der altbekannte Spruch ein "Weiß lässt einen dicker aussehen!", das zweite (und wohl viel bessere) war "Fuck Flattering".


So schmiss ich mich in dieses wunderschöne Inspire Skaterkleid mit floraler Textur und fühlte mich einfach nur göttlich. Fast wie eine große, weiße Wolke - schwerelos - flog ich mit meinen dicken Armen und Beinen über den Hof.

Das Kleid ist leicht transparent und hat einen angenehmen Stoff, der wie für den Sommer gemacht ist. Da ich die Leichtigkeit des Kleides nicht mit starken Farben "zerstören" wollte, entschied ich mich für zarte nude und rosa Töne in den Accessoires.

 Kleid: Inspire New Look (über asos) | Schuhe: New Look | Tasche: Jumex | Kette: Takko

Zum Glück haben mich meine Instagram Follower davon überzeugt diese Clutch zu kaufen. Bei einem Besuch in Bergedorf (Hamburg) habe ich beim Shoppen diese asymmetrische, rosa-pudrige Schönheit zwei Mal überlegen müssen. Sie nicht zu kaufen hätte ich allerdings spätestens am Abend wieder bereut. 


New Look hat neben einer großen plus size Auswahl auch ein relativ großzügiges Angebot an Schuhen für den breiten Fuß. Dort stöbere ich in letzter Zeit gerne nach High Heels und Co. Diese tollen Sandalen hatte ich vor einer Weile bestellt, aber noch nicht getragen (sie warteten auf ihren Einsatz). Ihr Leder ist weich und schmiegt sich toll an den Fuß und auch der Absatz macht einen guten Eindruck. Aber leider empfinde ich diese Höhe als unangenehm für den Fuß. Einen Zentimeter höher oder kürzer würde besser passen. Deswegen wird er wohl als "Sitzschuh" in meinen Schuhschrank ziehen.


In meinem letzten Blogpost rief ich indirekt dazu auf endlich mal auf die ganzen Cardigans ,  3/4 Leggings, etc. zu verzichten, wenn es schon unerträglich warm wird. Nachdem erhielt ich eine Menge Mails von Leserinnen, die sich dies einfach nicht trauen. Ich kann das verstehen - wirklich. Die schrägen Blicke bekomme ich doch auch mit, wenn Mrs. Stock-Im-Arsch an mir vorbei geht. Aber seid doch mal ehrlich zu euch selbst und fragt euch, ob ihr diese Blicke im Cardigan etc. nicht auch bekommt? Wieso also schwitzen und dumm angeguckt werden, wenn man auch angeguckt wird beim Arme zeigen? Das Leben ist viel zu kurz, um sich mit so viel Negativtiät auseinander zu setzen. Tut was euch zufrieden stellt und seid so wie ihr es sein möchtet. Fuck Off, Mrs. Stock-Im-Arsch! ;)



 Wann habt ihr zuletzt ein weißes Kleidungsstück getragen und welches war es? 

 Betty http://www.bigfatbetty.com/
Natalie http://awheelbarrowfullofstyle.blogspot.co.uk/
Nikki http://www.nattynikki.com
Stephanie  http://www.seeingspots.co.uk/
Becky Brown http://www.doesmyblogmakemelookfat.com
Mary  http://www.marysbigcloset.blogspot.pt
Hollie Http://www.prettybigbutterflies.com
Erin http://erinslittlebigcorner.blogspot.co.uk/
Debz http://www.wannabeprincess.co.uk/
Becca  http://thegirlwiththeplait.blogspot.co.uk/
Katt http://acurvycupcake.blogspot.co.uk/
Leah   www.justmeleah.co.uk
Mookie http://muki7x7.blogspot.co.uk/
Danielle www.daniellerharris.com
Beverly www.thecurvyword.com
Sam  http://fattyboomtatty.blogspot.co.uk/
Gillian www.weegillie.com
Sarah http://plussizeproud.wordpress.com/
Abi http://aisforabi.blogspot.co.uk/
Sabina  http://www.femmefatalexsabina.blogspot.com


Kommentare:

  1. das outfit ist wundervoll - auch der nagellack und die clutch, außerdem stehen dir die farben einfach total.
    aber die schuhe gehen gar nich... die sehen einfach nur zu klein aus und als ob sie abschnüren würden.
    würde mir hier also etwas anderes "wünschen" - aber insgesamt ist das outfit einfach WOW :) du bist und bleibst meine lieblingsbloggerin :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh wie lieb von dir :))
      die schuhe habe ich so fest gezogen, weil ich so angst hatte sie zu verlieren :D auf dem band sind noch weitere löcher vorhanden, sodass es weniger eingeschnürrt ist. vielleicht probiere ich das auch mal aus :)

      Löschen
  2. you look very nice. Love this dress on you. :)

    AntwortenLöschen
  3. Das Outfit sieht total süß aus und es steht dir gut.
    Eie Frage zu den Schuhen (ich habe ja auch so briete Füße), eine Größe größer oder reicht normale Größe? Wie weit sind die Schuhe (was ist so deine Empfindung)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es reicht die normale schuhgröße zu nehmen, das sind die wide fit's von new look :)))

      Löschen
  4. Ein wundervolles Outfit - das macht richtig Lust auf den Sommer! Dein Look ist wirklich klasse und die Clutch sowie die Schuhe passen hervorragend dazu. Ein richtiger Sonnenschein :o)
    Und ich gebe dir in allen Dingen recht - die Leute gucken auch blöd wenn da eine Dicke ganz verhüllt daherkommt. Wieso also im Sommer schwitzen?

    AntwortenLöschen
  5. Sorry, aber ich kann leider nichts Schönes an diesem Outfit finden :o( Die Arme und Beine sehen schon sehr deformiert aus. Meinst Du nicht, dass Dir ein bisschen weniger Gewicht gut tun würde. Es ist natürlich toll, dass Du Dich selbst akzeptierst, aber eine Gewichtsabnahme wäre für Deine Gesundheit sicher gut. Kommt das für Dich so gar nicht in Frage?
    Ich denke, dass leichtes Übergewicht völlig unbedenklich ist, aber massive Adipositas sollte man sich nicht schön reden.
    Viele Grüße,
    Lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich rede übergewicht nicht schön, sondern präsentiere mich so wie ich bin. auf meinem blog geht es nicht um gesundheit. ich rede niemanden ein, dass 20 kilo übergewicht gesund sind und auch nicht, dass 20 kilo untergewicht gesund sind. mir ist das gewicht EGAL! es geht bei mir um mode in übergrößen. verstehe deswegen nicht wieso du das outfit kritisieren willst, aber eig. nur an meiner figur zu meckern hast.

      mode steht für mode. mein körper für meinen körper. das sollte man nicht vermischen finde ich :)

      Löschen
  6. Leider ist das Kleid sehr unvorteilhaft. Ich empfehle dir etwas längere Kleider zu tragen, um die Spreckfältchen an deinem Oberschenkel zu verstecken. Darüber hinaus sieht es so aus, als würden deine Brüste platt gedrückt werden. Es gibt sicher Kleider, die dir tausendmal besser stehen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bleibt nur noch die Frage, warum man die Speckröllchen verstecken sollte? Mir will kein vernünftiger Grund einfallen...

      LG, Maja

      Löschen
    2. sehe es ähnlich wie maja :) ich finde nicht dass ich meine speckrollen verstecken muss. :) ansonsten sind meine brüste nicht platt gedrückt mag daran liegen wie die bilder gemacht worden sind, aber ich habe genügend platz für die beiden :)) aber ich gebe dir recht. es gibt auch noch 1000 andere kleider, die mir gut stehen :D nicht nur dieses

      Löschen
  7. wenn sie sich damit wohl fühlt ist ja alles okay. aber es sieht krankhaft aus und in meinem augen nicht mehr schön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo anonym,
      das ist ein modeblog bei dem es um meine mode geht und nicht um meine gesundheit :)
      danke!

      sabina

      Löschen
  8. aber sind hier auch negative meinungen erlaubt? entschuldige, wenn dich das verletzt hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch klar wenn du das Outfit zu freizügig findest für meine Figur ist das vollkommen okay. Es ist deine Meinung. Ich finde es nur schade wenn missverstanden wird, dass es hier um mode geht.

      Löschen
    2. Würdest du denn auch bauchfrei gehen, nur weil es gerade "Mode" ist? - Meiner Meinung nach geht es bei Mode natürlich auch darum, wie diese zu der Person passt. Und dann finde ich das Kleid auch unvorteilhaft, weil zu kurz. Es sieht einfach unästhetisch aus.

      Grüße, S.

      Löschen
  9. ja es geht hier darum wie man sich als plus size frau toll kleiden kann und das beste aus seinen kurven rausholt. da kann man die figur nun mal nicht außer acht lassen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach klar zum gewissen teil schon. Z.b. trage ich ein skaterkleid weil ich weiß dass es zu meiner Figur gut passt. Meine Beine finde ich gut also kann ich sie zeigen. Insgesamt finde ich aber dass man tragen darf was man will. Egal mit welchem Gewicht. Es interessiert mich herzlich wenig was für die Norm flattering genug ist, weil ich etwas trage was mir und meinem Geschmack zu sagt. Aber dein Kommentar hatte ja nun gar nichts mit mode zu tun. Das heißt übrigens nicht dass ich ihn negativ oder beleidigend finde sondern einfach nicht passend für einen modeblog. Wenn fashionhippieloves ein Outfit präsentiert schreibe ich ja auch etwas zum Outfit und nicht dazu dass sie mega braun oder ihre Beine extrem lang sind :)

      Löschen
    2. wenn ich sage, dass das kleid dafür sorgt, dass deine oberweite nicht Gegen die positven Kommentaren, die deinen Körper betreffen hast du ja auch nichts.

      Löschen
    3. Wenn du dir die positiven Kommentare mal ans haust geht es da um das Kleid und das Outfit. Außerdem noch um den Textinhalt und nicht um meinen Körper. Du kannst natürlich sagen dass das Kleid meine Brüste quetscht. Ich sage dazu ja auch nur meine Empfindung dass es sich nicht gequetscht anfühlte sondern nur anliegend und dass der Eindruck vllt auch durch die Bilder kommt. Hoffe hab deinen Kommentar richtig verstanden

      Löschen
    4. huch, leider wurde die hälfte meines comments verschluckt. aber die diskussion ist eh müßig. also wenn ich dich verletzt haben sollte, hier noch mal ganz offiziell entschuldigung. ich habe nur mein ästhetisches empfinden ausgedruckt und dachte ich kann sowas wie speckröllchen und gequetschte oberweite ganz offen ansprechen ohne dass es gemein oder nicht konstruktiv ist. ich mein, ich lese deinen blog ja weil ich auch plus size bin ...

      Löschen
    5. und dein gesicht, deine haare, dein makeup wurden hier ja auch schon thematisiert. du präsentierst hier nun mal die mode. Es geht hier somit auch automatisch um DICH. Ansonsten könnte ich mich ja auch durch die onlineshops klicken und da die klamotten anschauen. aber hier trägst eben du sie

      Löschen
    6. Ich glaube, die Differenzierung Mode/Körper ist unglücklich.

      Was mir hier und auf anderen Blogs immer wieder unangenehm aufstößt, sind die ungefragten, ach so gut gemeinten Ratschläge bezüglich der Gesundheit.

      Wir haben es hier mit einer erwachsenen, und sofern man das anhand des Schreibstils beurteilen kann, durchaus klugen Frau zu tun. Ich denke sie weiß ganz gut um ihre Gesundheit Bescheid und hat ihre Gründe, warum sie so ist wie sie ist.

      Warum sollte ich also einer erwachsenen Frau ungefragt Ratschläge erteilen, obwohl es hier nicht um Gesundheit, sondern um Mode geht?

      Ich laufe ja auch nicht durch die Welt und empfehle den Menschen gute Bücher um ihr leeres Hirn zu füllen oder den Rauchern, dass sie aufhören sollen zu rauchen. Oder den Radfahrern, dass sie besser nicht radfahren, weil die Unfallfolgen deutlich höher sind als beim Benutzen der öffentlichen Verkehrsmittel.

      Leben und leben lassen. Jeder ist für sich selbst verantwortlich, da muss ich mich nicht einmischen. Und ich würde mir wünschen, dass die Menschen das allgemein so sehen würden.

      LG,

      Maja

      PS: ich hoffe ich habe die richtige "Anonym" erwischt mit meiner Antwort.

      Löschen
  10. Das Kleid an sich finde ich sehr söhön. Auch am Körper finde ich es sehr schön, es sitzt echt super. Trotzdem finde ich auch, dass Arme und Beine wirken, als würden sie aus dem Kleid überquellen. Die Schuhe verstärken den Eindruck irgendwie noch. Ich denke nicht, dass man jede Speckrolle verstecken muß, aber hier finde ich das Outfit einfach etwas unvorteilhaft, so gequetscht.
    Bei dem Maxikleid im Beitrag davor ist das nicht so, das sitzt perfekt. Die freien Schulter und die Arme sehen toll aus.

    AntwortenLöschen
  11. ja, pinocchia, genauso meinte ich es auch. und ich meinte es nur gut. es ist doch toll wenn mode das unterstützt was man nun mal hat und vorteilhaft in szene setzt. und es gibt kleider die genau das gegenteil tun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Kommentar das ist etwas was ich absolut nachvollziehen kann und einfach ein 1 plus Sternchen Kommentar Beispiel für konstruktive Kritik :)))

      Löschen
  12. FUCK OFF, MRS. STOCK-IM-ARSCH!!! :D :D
    DU BIST EINFACH DIE BESTE ♥

    AntwortenLöschen
  13. fuck off ist natürlich konstruktiv

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,
    ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und habe da diesen Post entdeckt. Eine Frage habe ich allerdings: Wo kann man dieses Kleid bekommen? Oder habe ich nicht ordentlich gelesen und es steht schon irgendwo? Über eine Antwort würde ich mich freuen. *-*
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo tine,
      Ich habe es über asos gekauft aber es ist von newlook inspire :)
      Üblicherweise stehen die Labels zwischen den ganzkörperbildern in klein :)

      Liebe grüße und viel Spaß beim stöbern

      Löschen