Review; Jolifin all-in-one Nail-Starterset

Jolifin all-in-one Nail-Starterset

Image and video hosting by TinyPic
(Sorry leider kein Originalfoto, weil ich nicht mehr alle Einzelteile besitze.)
Allgemeines:

  • erhältlich bei German-Dream-Nails
  • für momentan 39,90€ (kurz vor Weihnachten kaufte ich es für 29,90€)
  • Set besteht aus:
1x Jolifin Lichthärtungsgerät Sensitive 4plus mit 4 Röhren und verspiegelter Bodenplatte

Technische Daten:

- 4 x 9 Watt-Röhren (insgesamt 36Watt)
- Maße: 230mm x 250mm x 105mm (B x L x H)
- Timer 120sec.
- Dauerbetrieb
- 24 Monate Gewährleistung auf das Gerät, nicht auf die Röhren (Verbrauchsmaterial)

1x Jolifin Base-Pureline 4plus Aufbau-Gel "rose" 5ml
Das Jolifin Base-Pureline 4plus Aufbaugel rosé ist ein dick visköses Modellagegel, das für den Nagelaufbau geeignet ist. Aufgetragen ist das Aufbau-Gel transparent.

1x Jolifin Base-Pureline 4plus French - Gel "white" 5ml
Das Jolifin Base-Pureline 4plus French-Gel white ist dünnviskos und hat eine starke Deckkraft. 

1x Jolifin Base-Pureline 4plus Versiegelungs-Gel 5ml 
Mit dem Jolifin Base-Pureline 4plus Versiegelungs-Gel erzielt man einen Glanz auf der Modellage. Das Gel ist dünn viskös und muss 4 Minuten ausgehärtet werden.  

1x Jolifin Tipkasten gefüllt mit 100 Tips
Gerade geformte natural Tips in 10 verschiedenen Größen.

1x Jolifin Tipkleber 3 Gramm.
Spezialkleber, der für alle Tips geeignet ist.

1x Jolifin Tip-Cutter
Stahlzange, die den Tips perfekt und gerade schneidet ohne ihn kaputt zu machen.

1x Jolifin Studio-Gel-Pinsel Gr. 4
Aus Rotmarder-Haar, Aceton protected und mit silbernen Zwinge.

1x Jolifin Profi-Studio-Feilen gerade schwarz 100/180
1 x Jolifin Profi-Studio-Feilen gebogen schwarz 100/180
Hergestellt aus europäischem Spezialpapier. Desinfizier- und abwaschbar. Für mehrfach Benutzung geeignet. 

1 x Jolifin Buffer Schleifblock 100/100
4-seitig, sehr feine Körnung, optimales Aufrauen des Naturnagels, besonders an den Nagelrändern.

1 x Jolifin Rosenholzstäbchen
Zum Säubern der Nagelränder und zum Zurückschieben der Nagelhaut.

1 x Jolifin Cleaner 100ml
Zur Desinfizierung und zur Abnahme der Dispersionsschicht nach dem Aushärten.

1 x Zelletten 250 Stück
Zelletten sind spezielle Zellpads zum Entfernen der Dispersionsschicht.

1 x Jolifin Primer 5ml
Sorgt für eine bessere Anbindung des Gels an den Naturnagel.

Was der Hersteller verspricht:

"Mit dem Jolifin all-in-one Nail-Starterset starten Sie einmalig günstig in die Welt der Nagelmodellage!
Vom Lichthärtungsgerät bis zur Nagelfeile ist alles in diesem Set enthalten, was Sie für attraktive Fingernägel brauchen. Bestellen und loslegen, nie war Nageldesign so einfach!
Traumhaft schöne Fingernägel - einfach unwiderstehlich!"

Anwendung:
German-Dream-Nails hat aber einen YouTube-Kanal, auf dem sie auch erklären wie die Modellage abläuft, außerdem erhält man in dem Set eine schriftliche Anleitung.



Ich desinfiziere als erstes meine Hände und Nägel, um das gesamte Fett, welches sich auf dem Nagel befindet zu entfernen. Danach raue ich den Nagel mit dem 100/100 Buffer auf, damit der Kleber besser hält. Mit dem Rosenholzstäbchen habe ich die Möglichkeit meine Nagelhaut wegzuschieben, dies ist besonders wichtig, weil ich das Gel nicht auf meiner Nagelhaut haben möchte. Ich platziere den Kleber auf dem Tip und setze ihn an das Ende meines auf 2mm gekürzten Fingernagels. Nach einigen Sekunden nehme ich den Tip-Cutter und schneide den Tip in die gewünschte Länge. Mit dem Buffer verblende ich den Tip mit dem Naturnagel, mit der gebogenen und geraden Feile forme ich den Nagel so wie ich es mir vorstelle. Den Primer trage ich mit dem beiliegenden Pinsel auf den Naturnagel auf und härte das Ganze für 2 Minuten aus. Auf den Tip trage ich 2 dünne Schichten des French-Gels auf und härte diese ebenfalls jeweils 2 Minuten aus. Das Aufbau-Gel versuche ich möglichst gleichmäßig aufzutragen und härte es 2 Minuten aus. Die Dispersionsschicht, die dabei entsteht, entferne ich mit dem Cleaner. Beim Auftragen des Aufbau-Gels bedenke ich, dass ich eine C-Kurve erreichen möchte, wenn dieses nicht so gut klappt, dann habe ich nach dem Aushärten noch die Möglichkeit mit dem Buffer eine C-Kurve zu erreichen. Den Staub, der sich immer wieder beim Feilen bildet, entferne ich mit einer Handbürste. Danach kommt das Versieglungs-Gel, welches auch die letzte Gelschicht auf dem Nagel sein wird. Diese trage ich am vorsichtigsten auf, da ist es nicht feilen möchte, um den Glanz, den mir das Versieglungs-Gel schenkt, nicht zu verlieren. Die letzte Schicht lasse ich 4 Minuten im UV-Gerät aushärten und entferne dann die Dispersionsschicht mit dem Cleaner und den Zelletten. Mit einer trockenen Zellette poliere ich den Nagel zum Abschluss.

Meine Meinung:

Lichthärtungsgerät
Positiv

  • handlich
  • moderne Optik
  • optimale Größe der Öffnung
  • Hand wird nicht übertrieben aufgewärmt
  • einfache Bedienung
  • Röhren sind einfach einzusetzen
  • Kabellänge ist gut, wenn man mit ihm an einem Tisch arbeiten will
Negativ
  • -
Aufbau-Gel
Positiv
  • dick viskös (dadurch gute Aufbaumöglichkeit)
  • nach 2 Minuten durchgehärtet
Negativ
  • -
French-Gel
Positiv
  • dünn viskös (dadurch wird der Nagel in der Gesamtoptik nicht zu dick)
  • nach 2 Minuten durchgehärtet
  • gute Deckkraft (am besten zwei dünne Schichten)
Negativ
  • -
Versieglungs-Gel
Positiv
  • dünn viskös
  • schenkt hohen Glanz
  • wird 4 Minuten ausgehärtet
  • verteilt sich gleichmäßig auf dem gesamten Nagel
Negativ
  • wenn es zu dünn aufgetragen wird, dann ist die Oberfläche ungleichmäßig
Tips Natural
Positiv
  • schöne Form
  • nicht so leicht zu brechen
Negativ
  • Farbe (natural)
  • schwer zu verblenden
Tipkleber
Positiv
  • durchsichtiger Kleber
  • sehr flüssig
Negativ
  • relativ schlechte Klebefähigkeit
  • schlechte Auftragsmöglichkeit
Tip-Cutter
Positiv
  • Stahlzunge
  • schneidet den Tips sauber
  • handlich
  • leicht zusammen zu drücken
Negativ
  • -
Studio-Gel-Pinsel Gr. 4
Positiv
  • feines Haar
  • Stiel ist lang
  • Pinselhaarbreite und -länge sind optimal, sodass man gut und präzise mit ihm arbeiten kann
  • Reinigung ist ohne Probleme möglich (mit speziellem Pinselreiniger oder dem beiliegenden Cleaner)
Negativ
  • verliert einige Haare
  • Cleaner sollte nicht gegen den Stiel, der aus Holz besteht, kommen, da die Farbe dort abgeht
Profi-Studio-Feilen (gerade&gebogen)
Positiv
  • 100/180; eine Seite ist rauer als die andere Seite, ermöglicht genaueres arbeiten
  • gebogene Feile optimal, um die C-Kurve zu erhalten
  • gerade Feile optimal, um den Tip in Form zu feilen. 
  • abwasch- und wiederverwendbar
Negativ
  • die Ränder sind sehr scharf und man kann sich mit ihnen schneiden
Buffer Schleifblock
Positiv
  • 100/100 Schleifpapier; d.h. relativ sanft für den Nagel
  • abwasch- und wiederverwendbar
  • handlich
Negativ
  • schnell aufgebraucht
Rosenholzstäbchen
Positiv
  • gut, um die Nagelhaut wegzuschieben
  • gut für Nailart
Negativ
  • -
Cleaner
Positiv
  • Öffnung gut für die Dosierung
  • entfernt die Dispersionsschicht gut vom Nagel
  • riecht nicht so stark nach Alkohol
Negativ
  • nicht ergiebig
Zelletten
Positiv
  • fusseln nicht
  • gutes Hilfsmittel, um die Dispersionsschicht zu entfernen
  • reißen nicht so schnell
Negativ
  • -
Primer
Positiv
  • hilft, damit das Gel besser am Naturnagel haftet
  • viel Inhalt
  • sehr ergiebig
Negativ
  • zu flüssig
Mein Fazit:
Das Set ist super, um das erste Mal eine Gelmodellage zu machen. Die Anleitung und die Videos, die man auf dem YouTube-Kanal sehen kann, unterstützen einen sehr gut dabei. Ich finde German-Dream-Nails sollten die Natural Tips und das French-Gel mit weißen Tips austauschen, damit klappt die French-Modellage viel besser. Für 39,90€ ist das Set auf jeden Fall einen Kauf und ebenfalls einen Versuch wert. 

Image and video hosting by TinyPic

Kommentare:

  1. Ausführliche Review, Süße! Schön, dass du dir soviel Mühe gegeben hast.
    Einige Anmerkungen habe ich doch für dich - so von ausgebildeter Nagelfee zu Laie ;)

    1. Primer wird nicht ausgehärtet.
    2. Da Primer eine Flüssigkeit ist, ist es genau so wässerig völlig normal und richtig. Da gibt es keine verschiedenen Viskositäten o.ä..
    3. Die Feilen sind immer scharfkantig, das ist produktionsbedingt da sie ausgestanzt werden. Man befeilt die Kanten vor dem ersten Benutzen mit einer anderen Feile um sie zu entschärfen.
    4. Um die Klebfähigkeit des Tipklebers zu erhöhen kannst du ihn einige Sekunden antrocknen lassen bevor du den Tip aufdrückst.

    AntwortenLöschen
  2. hey danke liebes :D
    also in der anleitung steht, dass ich ihn aushärten soll, aber ich versuch es mal ohne extra aushärten! die feilen schärfe ich beim nächsten mal! und ich habe mittlerweile einen anderen kleber, der mir weitaus mehr gefällt!

    aber danke! :) ich werde noch einen post machen mit den sachen, die ich neu gekauft hatte. der kommt vermutlich morgen! :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich mache mir auch seit einiger Zeit die Nägel selber. War bisher aber auch der Meinung das der Primer eine Minute unter Lampe getrocknet werden muss. Werde es dann auch mal ohne (aushärten) probieren. Danke für den Tipp!!

    AntwortenLöschen
  4. Ich benutze zusätzlich immer noch einen Tip-Blender. Damit geht es für mich persönlich einfacher, da ich davor immer ganz schön damit zu kämpfen hatte, den Naturnagel zum Tip zu verblenden.

    Den Primer lasse ich erst an bisschen antrocknen und benutze dann das Aufbau-Gel. Die Frenchspitzen mache ich schon davor, da es bei mir besser hält, wenn ich darunter nicht schon den Primer benutzt habe.

    AntwortenLöschen
  5. @nicki ich benutze mittlerweile french-tips anstatt die naturnägel weiß anzumalen, aber das zeige ich euch dann morgen mit fotos :)

    AntwortenLöschen
  6. Primer muss nur etwa 1 -2 Minuten antrocknen - dann reicht das völlig. Und Primer kommt immer NUR auf den Naturnagel - NIEMALS auf den Tip!

    Und Tipblender ist ein zweischneidiges Schwert - da er ja das Plastik des Tips aufweicht lässt sich dieser zwar leichter runterfeilen - jedoch kommt es auch häufig vor, dass davon der komplette Tip angegriffen wird und so eventuell schneller bricht.

    AntwortenLöschen